Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Science-Green-Slam. Vögel

Di, 16. Okt. 2018 | 19:0021:00

Vereinsheim Flora e.V. Krüthstraße 1
Contact us
Description

Alles über Vögel

Warum wir sie lieben, was wir von ihnen lernen können, wie wir sie am besten schützen.

Ein unterhaltsamer Abend über Amsel, Drossel, Fink und Star

Mit dabei sind: Der Biologe Dr. Dirk Tillmann, die Nippeser Schriftstellerin Adrienne Brehmer, die Stadtnatur-Expertin Andrea Eßfeld vom BUND und viele andere mehr

Schützenswert

Ohne unsere Hilfe geht es nicht mehr. Beifüttern, aber wie? Und auch im Sommer? Warum lohnt es sich, die Weihnachtsbäckerei durch ein paar leckere Sonnenblumenkern-Regenwurm-Plätzchen zu vervollständigen? Kann eine Wurm-Zucht im Marmeladenglas fleischfressenden Vögeln weiterhelfen?

Wissenswert

Warum bleiben Nistkästen und Vogelhäuschen aus dem Baumarkt manchmal leer? Warum sind akkurat geschnittene Hecken für Vögel nur die zweite Wahl? Und was darf in einem Luxus-Meisen-Hotel auf keinen Fall fehlen?

Liebenswert

Ist ein Leben ohne Vogel überhaupt möglich? Wieso schuf Gott erst die Vögel und dann die Menschen? Warum werden Vögel und Katzen niemals Freunde? Und wie kam der Zilpzalp eigentlich zu seinem komischen Namen?

Sehenswert

Wir laden ein zu einem unterhaltsamen und kurzweiligen Abend mit praktischen Tipps, schrägen Vögeln, stimmungsvollen Gedichten, kühlen Getränken, Snacks und spannenden Mitmach-Aktionen. Der Eintritt ist frei.

Moderation: Caroline Michel

Veranstalter: Kleingartenverein Flora e.V. in Kooperation mit der Bürgerinitiative Grüne Lunge Köln.

Sachspenden in Form von Kuchen, Keksen, Brötchen, Obst, Chips und Gummibärchen sind mehr als willkommen!

Details

Date:
Di, 16. Okt. 2018
Time:
19:00 – 21:00
Veranstaltungkategorien:
, ,

Venue

Vereinsheim Flora e.V. Krüthstraße 1 + Google Karte

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Für ihre inhaltliche Gestaltung sind ausschließlich die jeweiligen veranstaltenden Initiativen und Vereine verantwortlich. Eine Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr.