Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Führungen

Veranstaltungen Listen Navigation

02 Jun '19

Bahnhof Belvedere

So, 02. Jun. 2019 | 15:30
Bahnhof Belvedere, Belvederstraße 147

Referenten: Sebastian Engelhardt, Elisabeth Maria Spiegel, Annette Heusch-Altenstein Der Bahnhof Belvedere ist das älteste in Originalgestalt erhaltene Stationsgebäude in Deutschland und eines der seltenen Beispiele für einen  Ausflugsbahnhof zum Vergnügen des Publikums. Dieser Sondertypus ist auf die Frühzeit der Eisenbahngeschichte beschränkt, in der eine Bahnfahrt mit 40km/h eine aufregend neue Erfahrung darstellte. Darüber hinaus bildet der weitgehend authentisch erhaltene Bahnhof ein hochrangiges Bau- und Gartendenkmalensemble des Klassizismus, das in besonderer Weise den Geist des frühen 19. Jahrhunderts bewahrt. Er bildete…

Details
07 Jul '19

Bahnhof Belvedere

So, 07. Jul. 2019 | 15:30
Bahnhof Belvedere, Belvederstraße 147

Referenten: Sebastian Engelhardt, Elisabeth Maria Spiegel, Annette Heusch-Altenstein Der Bahnhof Belvedere ist das älteste in Originalgestalt erhaltene Stationsgebäude in Deutschland und eines der seltenen Beispiele für einen  Ausflugsbahnhof zum Vergnügen des Publikums. Dieser Sondertypus ist auf die Frühzeit der Eisenbahngeschichte beschränkt, in der eine Bahnfahrt mit 40km/h eine aufregend neue Erfahrung darstellte. Darüber hinaus bildet der weitgehend authentisch erhaltene Bahnhof ein hochrangiges Bau- und Gartendenkmalensemble des Klassizismus, das in besonderer Weise den Geist des frühen 19. Jahrhunderts bewahrt. Er bildete…

Details
22 Sep '18

Die Freiluga und das Rheinprofil

Sa, 22. Sep. 2018 | 14:00
Belvederestraße 159
Köln,

Referentin: Angelika Burauen Die denkmalgeschützte Freiluga mit dem Zwischenwerk Va gehört zu den 27 Bereichen, die zunächst als isolierte grüne gestaltete Inseln in den Jahren 1923-1925  innerhalb des damals noch zukünftigen Äußeren Grüngürtels angelegt wurden. Diese von Fritz Encke geplante Freiluft und Gartenschule liegt auf der fruchtbaren lössbedeckten Mittelterrasse nahe der Mittelterrassenkante in Köln Müngersdorf, welche  2015 als zu schützendes Geotop  in die Liste der Bodendenkmäler eingetragen wurde. Im Erschließungsgang des Zwischenwerks stellt ein Schaukasten aus dem Jahr 1932 den…

Details
20 Okt '18

Der Südfriedhof

Sa, 20. Okt. 2018 | 15:00
Südfriedhof, Höninger Platz

Referent: Günter Schwanenberg 1901 wurde der Südfriedhof, vom städtischen Gartenbaudirektor Adolf Kowallek im englischen Landschaftsgartenstil angelegt, nach fünfjähriger Planungs- und Bauzeit eröffnet. Ursprünglich nur als „Entlastungsfriedhof“ und Übergangslösung vorgesehen, entwickelte er sich in den fast 120 Jahren seines Bestehens, nach mehrmaliger Erweiterung zu Kölns flächenmäßig größtem Friedhof – und zu einem wichtigen Bestandteil des Kölner Grüns im System der Grüngürtel und radialen Grünzüge. Mit Gitarre und Gesang durch diesen „Park für die Toten“ zu spazieren mag auf den ersten Blick…

Details
10 Nov '18

Friedhof Melaten

Sa, 10. Nov. 2018 | 14:00
Friedhof Melaten, Piusstraße/Woensamstraße

Referent: Günter Leitner Der Friedhof Melaten ist ein Dokument der Kölner Geistesgeschichte. Grabstätten von Persönlichkeiten der letzten beiden Jahrhunderte befinden sich hier. Aber auch schon die Anlage des Friedhofs an sich ist etwas Besonderes. Auf dem gut 40 ha großen Gelände steht u.a. eine Kirche, deren Ursprung bis 1246 reicht. Die Anlage an sich bildet einen bedeutenden ökologischen Bestandteil inmitten der Kölner Stadtlandschaft. Bäume und Sträucher unterschiedlichster Art sowie eine reiche Fauna tragen dazu bei. Mit dem Karl-Schwering-Platz und somit…

Details
06 Okt '18

Fritz-Encke-Volkspark

Sa, 6. Okt. 2018 | 11:00
Kardorfer Straße 1
Köln,

Referentin: Prof. Dr. Petra Sophia Zimmermann Der Volkspark Raderthal entstand vor 95 Jahren nach dem zukunftsweisenden Konzept des damaligen Kölner Gartendirektors Fritz Encke und wurde ihm zu Ehren 2004 in Fritz-Encke-Volkspark umbenannt. Auf dem Gelände eines preußischen Pulvermagazins wurde der Park mit seiner großen Volkswiese angelegt und die vier Ringwälle zu Sandspielplätzen, Reigenplatz und Leseplatz umfunktioniert. Naturtheater, Kinderspielplatz mit Plantschweiher und Schmuckgärten rundeten das Angebot zur individuellen Freizeitgestaltung ab. Ende der 1940er Jahre wurde der Park mit einer Siedlung für…

Details
31 Mrz '19

Rundgang durch den Johannes-Giesberts-Park in Köln-Nippes

So, 31. Mrz. 2019 | 16:00
Giesbertspark, Florastraße/Kuenstraße

Referenten: Verena von Keitz und Alexander Gelhausen Wer nicht zufällig schon mal auf das Schild am Eingang des Parks zwischen Florastraße, Xantener Straße, Clouthgelände und Kinderkrankenhaus an der Amsterdamer Straße geschaut hat, kennt den komischen Namen dieses schönen, etwas versteckt liegenden Grüns nicht unbedingt. Den Namen hat er auch erst seit dem Jahr 2001. Vorher war er bei Hundebesitzern und Spaziergängern des Viertels lange Zeit einfach bekannt als „Krankenhaus-Wiese.“ Doch das wird dem Johannes-Giesberts-Park nicht gerecht. Denn der Park zeichnet…

Details
07 Okt '18

Schlosspark Stammheim. Führung

So, 7. Okt. 2018 | 9:00
Schlosspark Stammheim, Haupteingang Stammheimer Starße

  Referent: Manfred Hebborn Führung durch den Stammheimer Schlosspark zu Bäumen aus aller Welt, Pilzen und Skulpturen. Treffpunkt: Schlosspark, Stammheimer Hauptstraße, KVB Haltestelle Friedhof, Bus 152 Veranstalter: NABU Stadtverband Köln in Kooperation mit den Bürgervereinen Köln-Flittard und Köln-Stammheim

Details
13 Okt '18

Wildnis in der Stadt – die Raderberger Brache

Sa, 13. Okt. 2018 | 14:00
Radeberger Brache, Leichweg/Vorgebirgsstraße

Referent: Ottmar Lattorf Unmittelbar zwischen Großmarkt und Vorgebirgspark liegt ein wilder und geschichtsträchtiger Landschaftsstreifen: der ehemalige Botanische Garten, heute als „Raderberger Brache“ bekannt. Mit einer Fläche von ca. 7,5 ha ist das Gelände eine der größten städtischen Wildflächen, die seit 60 Jahren keiner intensiven Nutzung oder Pflege unterliegt. Das Gelände wurde in den 1970er Jahren als Trasse für die damals geplante Stadtautobahn durch den Inneren Grüngürtel reserviert. Das Projekt konnte verhindert und die Brache gerettet werden. Seit der Planung für…

Details
03 Nov '18

Auswirkungen der Planung zur Parkstadt-Süd auf das städtische Ökosystem

Sa, 3. Nov. 2018 | 14:00
Haupteingang Großmarkt, Marktstraße 10

Referent: Ottmar Lattorf Seit dem Jahr 2016 werden von der Stadt Köln Planungen verfolgt, Flächen entlang des Bahndamms zwischen Höninger Weg / Ecke Vorgebirgswall in Zollstock und dem Rheinufer auf Höhe der Südbrücke (nördliche Seite) in eine Großbaustelle mit dem Namen „Parkstadt-Süd“ zu verwandeln. Nach Darstellungen der Verwaltung soll mit diesem opulenten Wohnungsbau-Projekt „Parkstadt Süd“ der innere Grüngürtel bis an den Rhein verlängert werden. Herzstück des Geländes ist der bisher funktionstüchtige Großmarkt und das anliegenden Gelände des stillgelegten Güterbahnhofs „Bonntor“…

Details
03 Okt '18

Das Innerstädtische Grün. Fahrradführung

Mi, 3. Okt. 2018 | 11:0017:00

Referenten: Dirk Wolfrum, Ulrich Markert, Thomas Hilker, Dr. Martin Turck Wir radeln durch den Inneren Grüngürtel mit seiner abwechslungsreichen Vergangenheit und seiner interessanten Zukunft. So werden wir die noch erhaltenen preußischen Forts erkunden, die bereits ab den 1880er Jahren in sogenannte „Grüne Forts“ umgestaltet und mit Grünanlagen versehen wurden. Auch die hochaktuellen Pläne für die Fortsetzung des Inneren Grüngürtels von der Luxemburger Straße über das derzeitige Großmarktgelände/Parkstadt Süd bis zum Friedenspark am Rhein werden auf dieser Tour thematisiert. Über die Südbrücke geht…

Details
+ Veranstaltungen exportieren

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Für ihre inhaltliche Gestaltung sind ausschließlich die jeweiligen veranstaltenden Initiativen und Vereine verantwortlich. Eine Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr.