Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Gesamtprogramm

Veranstaltungen Listen Navigation

11 Aug '18

Der Innere Grüngürtel zwischen Aachener- und Venloer Straße. Führung

Sa, 11. Aug. 2018 | 14:0017:00
Innerer Grüngürtel, Aachener Straße 90-98
Köln,

Referent: Dr. Martin Turck Der Besichtigung eines in der unterirdischen Parkgarage der Kinder- und jugendpädagogischen Einrichtung der Stadt Köln freigelegten Teilstücks der ehem. Umwallung vor der Kölner Neustadt folgt ein Spaziergang durch den Inneren Grüngürtel von der Aachener- bis zur Venloer Straße. Der ehem. Festungsring und die davor liegende freie Schussfläche (Rayon) waren

Details
15 Sep '18

Vom Preußenfort zum Park. Fahrradführung

Sa, 15. Sep. 2018 | 11:0014:30
Äusserer Grüngürtel Ost, Bergisch-Gladbacher-Straße | Genovevastraße

Referent: Dr. Martin Turck Die Führung in Köln-Mülheim stellt zwei benachbart gelegene Gärten vor. Auf dem großen, weitgehend mit seinen Kasernenbauten erhaltenen Fort XI an der Piccoloministraße besichtigen wir eine parkartige Erholungsanlage mit Spielfeld. Der dekorative Schmuckgarten auf dem kleineren Zwischenwerk XIb an der Berliner-/Cottbusser Straße war zu seiner Entstehungszeit…

Details
25 Mai '19

Nutzgärten im Grünsystem. Die Kleingartenanlage des Flora e.V. in Nippes

Sa, 25. Mai. 2019 | 8:0017:00
Vereinsheim Flora e.V., Krüthstraße 1

Referenten: Thomas Schmidt und Beate Braun

Im nördlichen inneren Grüngürtel in Nippes befindet sich die Kleingartenanlage des 1922 gegründeten Flora e.V. mit seinen über 320 Parzellen, die sich auf sechs Arealen verteilen und von 322 Pächtern genutzt werden. Als Bestandteil der Planungen des Städtebauers Fritz Schumacher ist die Kleingartenanlage…

Details
21 Okt '18

Ein grüner Bogen um Rodenkirchen. Spaziergang

So, 21. Okt. 2018 | 13:00
Rodenkirchen, Auenweg/Unterer Weißer Weg

Referenten: Thomas Hilker und Dirk Wolfrum Ein Spaziergang um Rodenkirchens Süden und Westen. Festungswerke bestimmten die Lage des grünen Umfeldes von Rodenkirchen. Jedoch ist davon bis auf eine kleine Mulde im Forstbotanischen Garten wenig übriggeblieben. Welche Werke waren hier und warum und was ist an ihre Stelle getreten. Die Gestalt der Grünanlagen, zu denen ein Friedhof, das Friedenswäldchen und der Forstbotanische Garten gehören, wird in sachkundiger Weise erläutert. Treffpunkt: Auenweg/Unterer Weißer Weg Veranstalter: Fortis Colonia e.V.

Details
29 Sep '18

Der Nüssenberger Busch und seine Festungswerke

Sa, 29. Sep. 2018 | 10:30
Zwischenwerk IIIb

Referenten: Michael Hundt (Förster im Grünflächenamt) und Uwe Zinnow Der Nüssenberger Busch und seine Festungswerke Der Nüssenberger Busch, ein altes Wäldchen nördlich der Siedlung Bocklemünd-Mengenich wurde von den Preussen in den äußeren Festungsgürtel einbezogen und sie errichteten hier verschiedene Festungswerke, von denen die sogenannte Waldschule als Teil eines größeren Werkes erhalten ist. Von den übrigen bestehen noch Trümmerhaufen. Die Werke und ihre Lage werden erläutert, aber ganz besonders auch die Botanik und die ökologische Bedeutung des Waldes werden herausgestellt. Treffpunkt:…

Details
13 Apr '19

Das Gremberger Wäldchen

Sa, 13. Apr. 2019 | 15:00
Gremberger Wäldchen, Roddergasse/Aggerstraße

Referent: Dr. Alexander Kierdorf Das Gremberger Wäldchen, eine alte Mischwaldanlage mit einer wertvollen Bodenflora wurde 1892 von der Stadt Köln erworben, um der Bevölkerung im Rechtsrheinischen einen nahen Erholungsraum im Grünen zu schaffen. Der damals verwilderte Wald wurde von der Stadt Köln saniert und Wege angelegt, zwei kleine Teiche entstanden. Das Forsthaus wurde zum beliebten Ausflugsziel der Kölner. Der nach dem Zweiten Weltkrieg erstellte Gedenkstandort für hier begrabene 74 sowjetische Soldaten wird auch thematisiert. Veranstalter: RVDL, Rheinischer Verein für Denkmalpflege…

Details
22 Jul '18

Das Innerstädtische Grün. Fahrradführung

So, 22. Jul. 2018 | 11:0017:00
Innerer Grüngürtel,

Referenten: Dirk Wolfrum, Ulrich Markert, Thomas Hilker, Dr. Martin Turck

Wir radeln durch den Inneren Grüngürtel mit seiner abwechslungsreichen Vergangenheit und seiner interessanten Zukunft. So werden wir die noch erhaltenen preußischen Forts erkunden, die bereits ab den 1880er Jahren in sogenannte „Grüne Forts“ umgestaltet und mit Grünanlagen versehen wurden. Auch die hochaktuellen Pläne…

Details
28 Okt '18

Der Westfriedhof

So, 28. Okt. 2018 | 14:00
Westfriedhof, Venloer Straße 1152

Referent: Dr. Ralf Beines Der Westfriedhof, ein wichtiges Bindeglied in der damaligen gesamtstädtischen Grünplanung, geht auf städtische Überlegungen von 1909 zurück. Nach den Vorstellungen der städtischen Grünplaner Johannes Ibach und Theodor Nußbaum sollte hier eine regelmäßige Anlage mit umgebenden unregelmäßigen Waldpartien und einem farbenfrohen Eingangsbereich mit heimatlicher Flora entstehen. 1913 schrieb die Stadt einen reichsweiten Wettbewerb für die architektonische Fassung, dem Eingangsportals, dem Verwaltungsgebäudes und der Aussegnungshalle aus. Karl Wach aus Düsseldorf, einer der am Wettbewerb Beteiligten, erhielt den Auftrag…

Details
12 Mai '19

Vom Arboretum zum Decksteiner Weiher

So, 12. Mai. 2019 | 14:00
Äußerer Grüngürtel, Dürener Straße / Militärringstraße

Referent: Alexander Hess Eine ungewöhnliche Gehölzsammlung exotischer und seltener Art sowie Sträucher in lockerer Anordnung kennzeichnen den Abschnitt des Äußeren Grüngürtels zwischen Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn und der Dürener Straße. Anschließend folgt südlich die volksparkartige vielbesuchte Grünzone um den Decksteiner Weiher mit der großzügig gegliederten Anlage von weiten Wiesen, der Kanalanlage, den Sportplätzen und Festungsrelikten, den begrenzenden Waldrändern bzw. auch dem ansteigenden stadtauswärtigen Gelände. Wie es zu diesen Anlagen kam, erfahren Sie während des Spaziergangs durch dieses ansprechende Parkgelände. Termin: Sonntag, 12.5.2019,…

Details
31 Aug '18

Stadiongelände

Fr, 31. Aug. 2018 | 15:00
Stadiongelände, Olympiaweg / Oskar Rehfeld-Weg

Referent: Dr. Marion Grams-Thieme Als erster Abschnitt des Äußeren Grüngürtels wurde am 16. September 1923 das 80 ha große Stadiongelände eingeweiht. Die verschiedenartigsten Sportanlagen wie eine Hauptkampfbahn, Hockey- und Tennisplätze, eine Radrennbahn, ein Schwimmbad waren eingebettet in ein grünes Umfeld und u. a. mit begrünten Zuschauerumwallungen ausgestattet. Das neu erstellte Stadiongelände war damals die ausgedehnteste Sportanlage Westeuropas und hatte Vorbildcharakter für andere deutsche Städte. 1926–1928 schuf Adolf Abel die heute das Entrée noch kennzeichnenden Erweiterungsbauten. Nach dem Abbruch der Hauptkampfbahn…

Details
23 Sep '18

Die Grüne Lunge von Sülz

So, 23. Sep. 2018 | 11:00
Sülz, Hollerather Straße/Mommsenstraße

Referent: Dipl. Geogr. Alexander Hess Wie ein Grünkeil dringt seit Mitte der 1920er Jahre ein schmaler Grünstreifen in den Stadtteil Sülz. An der Neuenhöfer Allee verbreitert er sich zum Beethovenpark, der wiederum in den Äußeren Grüngürtel übergeht und zwar in Nähe des Decksteiner Weihers, des „Sülzer Lidos“. Befand sich einst anstelle des „Volksparks Sülz“ umfangreiches Kiesgrubengelände, so erstreckt sich hier eine geometrische Zieranlage, ein Sportplatz, ein bewaldeter Hügel und eine offene „Volkswiese“. Auf dem Weg vom Sülzgürtel zum Decksteiner Weiher…

Details
25 Aug '18

Von Domblick zu Domblick. Fahrrad-Führung

Sa, 25. Aug. 2018 | 14:0018:00
Gründungseiche, Georg-Mendel-Ring/Lindenweg

Referent: Roland Schüler Vom Landschaftspark Belvedere über den Landschaftspark Lövenicher zur Glessener Höhe. Mit einer Radfahrt vom Landschaftspark Belvedere, der ein Bürgerprojekt zur Regionale 2010 den Äußeren Grüngürtel war, wollen wir die Verbindung zum 3. Grüngürtel um Köln – hier die Glessener Höhe – erleben. Der Landschaftspark Lövenicher Feld liegt zwischen den Kölner Ortsteilen Lövenich und Widdersdorf und verbindet den Äußeren Grüngürtel mit dem Freiraum der Börde vor dem Königsdorfer Wald und der künstlichen angeschütteten Glessener Höhe. Unterwegs werden wir die…

Details
+ Veranstaltungen exportieren

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Für ihre inhaltliche Gestaltung sind ausschließlich die jeweiligen veranstaltenden Initiativen und Vereine verantwortlich. Eine Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr.