Konrad Adenauer zur Notwendigkeit von Stadtnatur

Konrad Adenauer zur Notwendigkeit von Stadtnatur

Zum Schluß noch ein Wort über die hygienische und ethische Seite. Ich habe eingangs gesagt, der Mensch, der dauernd der N a t u r entfremdet wird, der dauernd losgelöst von der Natur lebt, entartet körperlich und geistig. Der Mensch schöpft für seinen Körper und seinen Geist, sein Gemüt und seine Seele neue Kräfte immer nur aus der Verbindung und dem Zusammenhang mit der Natur.

aus: Adenauer: Die Grünflächenpolitik der Stadt Köln, in Kommunalpolitische Blätter, Jg. 21, H. 1, 1930, S. 12